HRF– SCHULUNGEN

Aus- und Fortbildungen an Hubrettungsfahrzeugen, Wechselladerfahrzeuge-Abrollbehälter und WLF-Ladekrane

Vorsprung durch Innovation und Kompetenz

Über HRFSchulungen

HRF-Schulungen hat sich sowohl auf die Aus- und Fortbildung an Hubrettungsfahrzeugen, als auch an WLF-Abrollbehältern und WLF-Ladekranen spezialisiert.
Ziel der Ausbildung ist es, einen sicheren Umgang mit den Maschinen zu gewährleisten. Hierbei sollen Gefahrensituationen zunächst erkannt und analysiert werden, um sie später durch eine angemessene Reaktion abzuwenden.

Die erfahrenen Trainer/Instructoren bei HRF-Schulungen sind „Train the Trainer“-zertifiziert und bereits seit Jahrzehnten innerhalb der Aus- und Fortbildung an Hubrettungsfahrzeugen und Ladekranen tätig.

Regelmäßige Aus- und Weiterbildungen bei den Herstellern sind Standard für die HRF-Trainer und gewährleisten somit ein hohes Niveau der Ausbildungen.
Zusätzlich sichern innovative Lehrmethoden eine nachhaltige, gewissenhafte Ausbildung an den jeweiligen Maschinen.

null

Zertifiziert

IPAF , BG-KRANE Hersteller­einweisungen inklusive Zulassung als Ausbilder / Instructoren Moderatoren

null

Individuell

Zugeschnitten auf eure Feuerwehr / Fahrzeuge und angepasst an eure Kollegen

null

Nachhaltig

Einprägsame und innovative Lehrmethoden sowie regelmäßige Fortbildungen

null
Das 360° Sicherheit-Konzept sichert die Unfall- und Gefahrenprävention auch nach der Ausbildung
null
Trainer/ Instructoren im Einsatzdienst an der Technik- und Umweltschutzwache der Berufsfeuerwehr Hamburg
Aus der Praxis für die Praxis
null
Innovative Entwicklung von einsatztaktischen Methoden im Umgang mit Hubrettungsfahrzeugen und Ladekranen
null
Herstellerunabhängige und individuell angepasste Aus- und Fortbildung

Lars Scheugl

Trainer/Instructor

Train the Trainer
IPAF-Trainer
Certified Trainer Krane
Notfallsanitäter
Dozent LFS/Akademie/F32
Feuerwehr Hamburg

Torsten Pump

Trainer/Instructor

Train the Trainer
Certified Trainer Krane
Rettungsassistent
Dozent LFS/F32
Feuerwehr Hamburg

Rüdiger Remm

Trainer/Instructor

Rettungsassistent
Dozent LFS/Akademie
Feuerwehr Hamburg

Sönke Roggenkamp

Trainer/Instructor

Rettungsassistent
Dozent F32
Feuerwehr Hamburg

Sascha Killig

Trainer/Instructor

Notfallsanitäter
Ausbilder von Hubrettungsfahrzeugen
Multiplikator Rescue Loader
Ausbilderbefähigung für Feuerwehrangehörige
Disponent ILS LK Harz

Stephan Butgereit

Trainer/Instructor

Rettungsassistent
Ausbilder WLF-Ladekrane
DEKRA geprüfter Ausbilder Flurförderzeuge
Dozent LFS/F32
Feuerwehr Hamburg

Nele Scheugl

Mediengestaltung

Lars Scheugl

Trainer/Instructor

Train the Trainer
IPAF-Trainer
Certified Trainer Krane
Notfallsanitäter
Dozent LFS/Akademie/F32
Feuerwehr Hamburg

Torsten Pump

Trainer/Instructor

Train the Trainer
Certified Trainer Krane
Rettungsassistent
Dozent LFS/F32
Feuerwehr Hamburg

Rüdiger Remm

Trainer/Instructor

Rettungsassistent
Dozent LFS/Akademie
Feuerwehr Hamburg

Sönke Roggenkamp

Trainer/Instructor

Rettungsassistent
Dozent F32
Feuerwehr Hamburg

Sascha Killig

Trainer/Instructor

Notfallsanitäter
Ausbilder von Hubrettungsfahrzeugen
Multiplikator Rescue Loader
Ausbilderbefähigung für Feuerwehrangehörige
Disponent ILS LK Harz

Stephan Butgereit

Trainer/Instructor

Rettungsassistent
Ausbilder WLF-Ladekrane
DEKRA geprüfter Ausbilder Flurförderzeuge
Dozent LFS/F32
Feuerwehr Hamburg

Nele Scheugl

Mediengestaltung

HRF – Schulungsmodule*

-Modul-Ausbildung zum Maschinisten von Hubrettungsfahrzeugen

Dauer: 4 Tage á 9 Unterrichtseinheiten

Hubrettungsmaschinist gemäß Empfehlung der AGBF (Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren in der Bundesrepublik Deutschland) von Mai 2011, IPAF-International und DGUV Grundsatz 308-008

Das HRF-Modul-Ausbildung zum Maschinisten von Hubrettungsfahrzeugen beinhaltet: Unfallverhütung, Bedienung des HRF, Sicherheitseinrichtungen, manueller Betrieb, Zusatzeinrichtungen, Fahrzeugkunde/Fahrzeugtechnik, Besatzung und deren Aufgaben, Baurecht, Einsatztaktik, Einsatzgrundsätze, Einsatzübungen sowie Abschlussprüfungen.

-Modul-Fortbildung DLAK/HAB

1 Tag á 9 Unterrichtseinheiten

Das HRF-Modul-Fortbildung DLAK/HAB beinhaltet: Unfallverhütung, Einsatztaktik, Notbetriebe, Einsatz der Krankentragenlagerung, Löschmittelabgabe, Heben von Lasten und Einsatzübungen.

-Modul-Alternative Rettung DLAK/HAB

1 Tag á 8 Unterrichtseinheiten

Das HRF-Modul-Alternative Rettung beinhaltet: Unfallverhütung, Einsatzgrundsätze, Einsatztaktik, Seilkunde, Einweisung Absturzsicherung, Umgang mit Patienten und Einsatzübungen.

-Modul-Ausbilderschulung DLAK / HAB

2 Tage á 8 Unterrichtseinheiten

Das HRF-Modul-Ausbilderschulung beinhaltet: Unfallverhütung, Einsatzgrundsätze, Einsatztaktik, Fahrzeugkunde/ Fahrzeugtechnik, Didaktik und Methodik, Tipps und Tricks zur Ausbildung an Hubrettungsfahrzeugen und Einsatzübungen.

-Modul-Maschinist Wechsellader / Abrollbehälter

2 Tage á 8 Unterrichtseinheiten

Das HRF-Modul-Wechselladerfahrzeug/Abrollbehälter beinhaltet gemäß der DGUV Information 214-016, der DGUV Vorschrift 49 und der DGUV Regel 105-049: gesetzliche Grundlagen, Unfallverhütung, Bedienung des Wechselladerfahrzeugs/Abrollbehälter, Sicherheitseinrichtungen, manueller Betrieb, Zusatzeinrichtungen, Fahrzeugkunde, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugbesatzung und deren Aufgaben, Baurecht, Einsatztaktik und Einsatzübungen.

-Modul-Ladekranführer Wechselladerfahrzeug/Abrollbehälter

4 Tage á 8 Unterrichtseinheiten

Führen von flurbedienten Kranen gemäß DGUV Vorschriften 52 und 54 sowie DGUV Grundsatz 309-003.

Das HRF-Modul- Ladekranführer Wechselladerfahrzeug/Abrollbehälter beinhaltet: Gesetzliche Grundlagen, Regeln der Technik, BG-Vorschriften, Krantechnik, physikalische Grundlagen, Hauptbaugruppen, Traglastangaben, Steuerung, Sicherheitseinrichtungen, PSA, Prüfung vor Arbeitsaufnahme, Mängel erkennen und melden, Besatzung Kranführer/Einweiser, Lastaufnahmemittel, Anschlagmittel, Einsatzübungen sowie Abschlussprüfungen.

-Modul-Fortbildung Ladekranführer Wechsellader / Abrollbehälter

1 Tag á 8 Unterrichtseinheiten

Führen von flurbedienten Kranen gemäß der DGUV Vorschriften 52 und 54 sowie DGUV Grundsatz 309-003.

Das HRF-Modul- Ladekranführer Wechselladerfahrzeug/Abrollbehälter beinhaltet: Gesetzliche Grundlagen, Krantechnik, Traglastangaben, Steuerung, Sicherheitseinrichtungen, Prüfung vor Arbeitsaufnahme, Mängel erkennen und melden, Besatzung Kranführer/Einweiser, Lastaufnahmemittel, Anschlagmittel und Einsatzübungen.

HRF - Corona Schutzmaßnahmen

* HRF führt seine Schulungen nach den neusten RKI- und Länderempfehlungen mit einem Hygienekonzept durch.

News

360° Sicherheit-Konzept

ALF prosimpl

Taktische Besonderheiten Gelenk DLAK/HAB

Downloads

Serviceblatt
Rosenbauer DLAK

512 Downloads

Serviceblatt
Magirus DLAK

423 Downloads

Serviceblatt
HAB

357 Downloads

Serviceblatt
Anschlagmittel

483 Downloads

Broschüre der HFUK Nord
Ausgabe 2022

769 Downloads

Einleger der HFUK Nord
Ausgabe 2022

414 Downloads

Produkte

ALF für Auto/Mobilkrane
ALF für Hubrettungsfahrzeuge
Safe n Roll Mobi – S/L/XL
Safe n Roll Mobi -Line